Kreta Reisen - kreta.com Reisebüro und Reiseveranstalter für Griechenland seit 1989!
+49 211 4982285 Kreta.com Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
 

facebook
+49 211 4982285 Kreta.com Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
+49 211 4982285 Kreta.com Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne! Anfrageformular

Kreuzfahrtschiff Harmony G

  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer
  • Variety Cruise | Schiff Harmony G | Yachtkreuzfahrten im östlichen Mittelmeer

Griechenland Kreuzfahrt Kykladen mit der kleinen Yacht Harmony G mit Badeverlängerung auf Kreta. Inkl. Flug ab allen Flughäfen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das unendliche Blau der griechischen Inselwelt, den Rest erledigen wir für Sie.
Die Harmony ein modernes Schiff im Design einer exklusiven Privatyacht. Wie sie in den berühmten Häfen der Welt zu finden sind. Im Jahr 2013 wurde Sie nach neuesten Sicherheitsstandards der Eurosolas Sicherheitsvorschriften umgebaut. Zwei Stabilisatoren sorgen für komfortables und sicheres Cruisen. Der geräumige Salon und die Bar sind in warmen Tönen gehalten. Durch grosse Fenster lassen sich sehr gut die Kreuzfahrtziele betrachten. Das 200m² grosse Sonnendeck ist den ganzen Tag geöffnet, bietet genügend Schattenplätze, Liegen und Schirme. Von der Bar aus geniessen Sie den Blick in die Ferne. Über eine Badeplattform haben Sie einen bequemen Einstieg ins Meer. Das Schiff hat einen Speisesaal und eine Lounge Bar, sowie einen Aussenbreich mit Bar und Essbereich. Ein 200 m² grosses Sonnendeck mit Liegen und Schirmen. Internetzugang. In der Lounge TV und Audio. Es können sich Schnorchelausrüstungen und Kajaks ausgeliehen werden.
Klassisches Griechenland Kykladen + Kythira Ihre Kreuzfahrt Route 2019

1. Tag Freitag Tag der Einschiffung. Am Flughafen Athen angekommen werden Sie mit dem Taxi nach Marina Zea ( Kosten ca. 72 Euro) zum Schiff gefahren. Der Hafen Marina Zea / Piräus/Athen ist sehr übersichtlich und unser Schiff, die Harmony G nicht zu übersehen. Nach der Begrüßung werden Sie zu einem Cocktail eingeladen. Die Harmony G hat nur Aussenkabinen, die modern, bequem und sehr gepflegt sind. Alle Kabinen haben große Fenster, die eine schöne Sicht erlauben. Es gibt ein Oberdeck und ein Unterdeck. Im Unterdeck befindet sich auch das Restaurant /Aufenthaltsraum. Auf dem Oberdeck sind weitere Kabinen und den kleinen SPA-Bereich. Durch eine kleine Treppe gelangt man oben auf das Sonnendeck, wo sich die Bar befindet. Es gibt viel Platz zum Sitzen und Liegen. An der Bar gibt es eine kleine Ecke wo uns Cafe, Wasser und Tee kostenlos zur Verfügung stand. Abends legt das Schiff ab in Richtung Mykonos. Zuerst wird an der kleinen Insel Kea angelegt, wo Sie nach dem Abendessen die Möglichkeit haben am Hafen zu flanieren. In den Morgenstunden legt das Schiff ab und fährt weiter in Richtung Mykonos.

2. Tag Samstag Delos/Mykonos: Am frühen Morgen legt das Schiff in der Nähe der Insel Delos an, in einer kleinen geschützten Bucht Sie werden mit Tender-Booten nach Delos gebracht. Die heilige Insel Delos, Geburtsort des Apollon und seiner Zwillingsschwester Artemis zählt zum Weltkulturerbe. Die Insel ist heute unbewohnt und Besucher müssen die Insel vor Sonnenuntergang verlassen haben. In der hellenistischen Zeit war Delos das Handelszentrum der Kykladen, es lebten mehr als 30000 Einwohner hier. Die hochwertigen Mosaiken zeugen von dieser goldenen Epoche der Insel. Die ganze Insel ist wahrhaftig ein Freilichtmuseum. Man schlendert durch jahrtausende alte Gassen und bewundert, die noch gut erhaltenen Wohnhäuser. Die Insel hatte einen Hafen, mehrere Agoras ( Marktplätze), ein Theater mit verschiedenen Künstlerhäusern, ein Haus der Masken, einen Hera-Tempel, ein Herakles Heiligtum, ein Zeus Heiligtum, ein Gymnasium, ein Haus der Delphine, und ein Stadium. Es gibt auf der Insel auch ein Museum, das wir besichtigt haben. Auf der Insel gab es keine Gräber, den auf Delos durfte keiner sterben, da es eine sakrale Insel war. Es ist ein magischer Ort, wo die Geschichte noch so allgegenwärtig ist. Lassen Sie sich durch die Kunst Delos inspirieren. Am frühen Nachmittag geht es wieder an Bord der Harmony G und dann weiter nach Mykonos. Mykonos die Insel der Künstler, aber auch bekannt als die Party Insel. Mykonos Stadt wird auch das "klein Venedig" genannt, da Ihre weiß gekalkten Häuser direkt aus dem Meer ragen. In Mykonos Stadt kann man schön durch die schmalen, weiß gekalkten Gassen flanieren und sich einfach in der Stadt treiben lassen. Der schöne Sandstrand lädt zum Baden ein. Sie haben Zeit genug um sich alles anzuschauen, denn es geht ging erst um 02:00 Uhr morgens weiter nach Santorin. Mykonos ist eine sehr kosmopolitische Insel mit internationalem Publikum.

3. Tag Sonntag Santorin: Nach dem Frühstück geht es mit den Tenderbooten zu der Seilbahnstation Santorins. Von hier aus geht es mit der Seilbahn ganz bequem hoch zum Kraterrand. Auch auf Santorin haben Sie genügend Zeit. Sie können sich die denkmalgeschützten Dörfer "Immerovigli" und "Oia" hoch über dem Meeresspiegel anschauen. Durch die hohen Kraterwände wird das Sonnenlicht hier so reflektiert, dass das Meeresblau so strahl wie nirgendwo. Die einmalige Höhlenhäuser-Architektur ist das Charakteristikum dieser Vulkaninsel. Die meisten Cafes bieten einen atemberaubenden Blick in die Kaldera. Santorini ist mehr als die Erfüllung aller Griechenland-Klischees, weiße Häuser, blaue Fenster. Hier treffen sich alle Nationen um gemeinsam die berühmten Sonnenuntergänge bei Oia zu erleben und sich vom Santorini-Flair berauschen zu lassen. Sie haben die Möglichkeit (fakultativ) den Tages-Ausflug zu buchen. Er kostetet ca. 30 Euro. Zum Ausflugspaket gehörte auch der Besuch einer Weinkellerei. Der Vulkanboden ist zwar reichhaltig an Mineralien, der Weinanbau ist aber durch die Winde und Kargheit der Insel sehr schwer. Deshalb haben die Einheimischen hier eine ganz besondere Weinanbaumethode entwickelt: die Weinstöcke wachsen hier nicht aufrecht, sondern werden ineinander auf dem Boden geflochten, so dass die hinterher wie Körbe aussehen. Der lokale Weisswein war Spitze! Am späten Nachmittag gegen 18:00 Uhr werden Sie vom Tenderboot zurück zum Schiff gebracht. Abendessen an Bord der Harmony G. Ein erlebnisreicher Tag für alle Sinne.

4. Tag Montag Kreta / Rethymnon: Direkt nach dem Frühstück geht es für diejenigen, die den Ausflug nach Knossos gebucht haben, los. Knossos ist die minoische Ausgrabungsstätte, Wahrzeichen von Kreta. Kreta ist aber so groß und so vielseitig, dass man sich darüber streiten könnte, was man an diesem Tag am Liebsten machen möchte. Sie können am späten Nachmittag noch einen Bummel durch die Altstadt Rethymnons auf den Spuren vergangener Epochen machne. Am Abend gibt kommt eine Tanzgruppe an Board. Kretische Live-Musik + Tanz am Abend mit BBQ. Am Abend kam eine Tanzgruppe aus Rethymnon an Bord. Ein solches open air Tanzabend die Kulisse von Rethymnons venezianischer Altstadt im Hintergrund zu haben ist ein unvergessliches Erlebnis! Zu diesem Tanzabend gibt es auf dem Sonnendeck gegrillten Oktopus und Ouzo und ein Buffet mit typisch griechischen Spezialitäten. Ab 22:00 Uhr war Kino-Zeit. "my big fat greek wedding" bei schallendem Gelächter. Mitternachts legten wir dann ab in Richtung "Kithera".

5. Tag Dienstag Kythera: Kythera ist eine kleine griechische Insel die vom Massentourismus noch nicht Überlaufen ist. Man kommt auch sonst ganz schlecht zu dieser Insel, da es keine Internationale Flüge zu der Insel gibt. Kithira ist, mit heute knapp 3000 Einwohnern, südlich des Peloponnes und gehört zu der Gruppe der ionischen Inseln. Kythira war der Mythologie nach die Insel der Aphrodite, die Göttin der Liebe. Eine Insel mit fast unberührter Natur. Menschenleere Strände und einer hübschen, sehr sauberen kleinen Stadt. Die Chora mit Ihrer imposanten Stadtmauer. Auf Kythera können große Kreuzfahrtschiffe nicht anlegen. Das ist auch gut so! Am kleinen Hafen waren wir fast das einzige Schiff. Türkisblaues Meer und ein feiner Kiesstrand direkt am kleinen Hafen. So einladend diese Bucht auch war, siegte doch meine Neugierde die Insel zu erkunden. Ich nahm mir ein Taxi, und der nette Taxifahrer hat mir die Schönheiten der Insel gezeigt. Wie z.B. das Kloster "Myrtidiotissa", die Brücke Kantouni, die Quellen von "Milopotamos", die schöne Bucht von "Avlemonas" und die antike Stadt Kythera mit ihren 800 Jahre alten, leider zum Teil verfallenen Stein-Kirchen. Gegen 16.00 Uhr kam ich zurück und nahm an unserer gemeinsamen Exkursion teil. Es war ein kurzer Ausflug mit Erläuterungen über die Insel und dem abschliessenden Besuch einer Weinkellerei. Abendessen an Bord. Die Chefstewardess und unser Koch demonstrierten vor dem Abendessen, die Zubereitung von Tsatsiki (damit auch die Amerikaner wissen, wie man Tsatsiki macht ;-)). Gegen 22:00 Uhr ist Kino-Zeit. Fazit: Kythira hat mir so gut gefallen, einfach eine Insel zum Wiederkommen.

6. Tag Mittwoch Monemvassia & Nauplia: Monemvassia ist eine kleine Halbinsel, die nur durch einen kleinen Damm mit dem Festland verbunden ist. Die Stadt ist umgeben mit einer grossen Stadtmauer, die die Venezianer errichten ließen. Der Ort liegt am Hang auf der Ostseite des Bergrückens mit herrlichem Blick auf das Festland, auf den Peloponnes. Die Architektur ist einmalig. So gibt es viele kleine, verwinkelte Gassen mit alten, sehr gut erhaltenen Steinhäusern, die heute Privatleuten gehören. Da die alten Steinhäuser unter Denkmalschutz stehen, ist die Restaurierung sehr aufwändig. Die Stadt ist heute so lebendig, wie damals. In den alten Steinhäusern verstecken sich moderne Internetcafes und Lounge-Bars, die traumhafte Ausblicke garantieren. Heute ist es ein internationaler Ort, viele Britten, Franzosen und Amerikaner haben sich in dieser wunderschönen antiken Stadt ein Häuschen gesichert. Ab Ca. 13: 00 Uhrgeht es dann ging es in Richtung Nafplion. Zuvor machten wir noch einen Badestopp in einer dicht bewaldeten Bucht, wo die Pinienbäume bis ins Meer ragten. "Nafplion" ist eine der schönsten Hafenstädte Griechenlands die ich kenne. Die Altstadt ist voll von klassizistischen Herrenhäusern mit blumenüberladenen Balkonen. Hier gründete König Otto (aus Bayern !) die erste Hauptstadt Griechenlands. Hier sieht man das Gebäude des ersten Parlaments Griechenlands und viele Zeugen der ehemaligen Besatzungsmächte. Das Wahrzeichen von Nafplion ist die gegenüberliegende Insel Bourtzi und die venezianische Stadtmauer ( Palamidi). 857 Stufen führen durch Rundbögen von der Stadt bis hoch zur Stadtmauer. Ich wurde für den Aufstieg belohnt durch einen herrlichen Blick auf die Stadt Nafplion und auf die gegenüberliegenden Insel Bourtzi. Abends Captain´s Cocktail & Captain´s dinner.

7. Tag Donnerstag Nauplia & Hydra: Wahlweise können Sie an dem Ausflug nach Mykene teilnehmen, wo sich der dickgemauerte Palast des Königs Agamemnon befindet der laut Homer der König der Archäer gewesen ist. Am frühen Nachmittag geht es mit dem Schiff weiter zu der Insel Hydra. Hier haben Sie freie Zeit um die wunderschöne und gut erhaltene Stadt zu sehen. Genießen Sie die ruhige Atmosphäre der autofreien Insel mit ihren aristokratischen Häusern, authentischen Inselkultur, zahlreichen modischen Geschäften, Restaurants, Cafes und kosmopolitischem Nachtleben.

8. Tag Freitag Pireus / Marina Zea: Abfahrt in den frühen Morgenstunden nach Marina Zea, Piräus. Ankunft und Ausschiffung nach dem Frühstück. It is time to say good bye Harmony.

Info: Routenänderung wetterbedingt möglich. Die Entscheidung obliegt dem Kapitän. Die Reederei garantiert aber immer die rechtzeitige Ankunft zum Ausschiffen, damit Sie Ihre Flüge / Termine wahrnehmen können.

Stationen: Athen, Kea/Delos/Mykonos, Santorin, Kreta/Rethimnon, Kythira, Peleponnes/Nauplia, Nauplia/Hydra, Pireaus/Marina Zea Eine Tolle, erlebnisreiche Tour!
21 Kabinen. Alle Kabinen sind Aussenkabinen und haben ein grosses Fenster. Alle Kabinen haben ein Duschbad, individuell regelbare Klimaanlage, Radio und Sat-TV, Telefon, Safe und eine Minibar. Föhn und einen Adapter für 220 Volt Stecker. Die Kabinenkategorie P ist das Premium-Deck. diese Kabine ist größer hat ein großes Panoramafenster und bietet zusätzlich noch eine Sitzgelegenheit ( Sofa ). Die Kabinenkategorie A ist im Oberdeck unter dem Premiumdeck auch mit großem Fenster. Die Kabienenkategorie B ist im Hauptdeck. Die Kabinenkategorie C ist mit Doppelbett und ist kleiner. Sie befindet sich auch im Hauptdeck.
inklusive Halbpension (1 x Captains Dinner), inkludierte Getränke während der ganzen Reise: Wasser, Tee, Kaffee. Englisch sprechende Reiseleitung.
Bordunterhaltung Cruise Highlights: Santorini, Mykonos, Crete, Kythira, Monemvassia, Nafplion, Mycenae, Hydra, Kea.
Abfahrt 2019 wöchentlich jeden Freitag ab 19.04.2019. - 01.11.19 ab Hafen Mrina Zea Schiff: M/Y Harmony G Baujahr: 2003 Länge: 53.0 Meter, Breite: 7.2 Meter, Tiefgang: 3.0 Meter Geschwindigkeit: 12 Knoten Reisegeschwindigkeit Crew-Mitglieder: 16 Passagierdecks: 2 Anzahl Passagiere: bis 49 Sprache an Board: englisch, Währung an Board: Euro {br}{br} Im Preis nicht enthalten ist die Hafengebühr von p.P. 270 €, {br}{br}Anzahlung für die Kreuzfahrten 35 %, Restzahlung bis spätestens 60 Tage vor Anreise. {b}Vor - oder Nachprogamm{/b} Wenn Sie Ihre Reise noch verlängern möchten, dann schicken Sie uns bitte eine Email / Preisanfrage zu einem individuellen Angebot mit Flug. Wir erstellen Ihnen gerne eine Kombination mit Kreta, zum krönenden Abschluss Ihres Griechenlandurlaubes.
Preis p.P. ohne Flug in der günstigsten Saison in der Kabine Kat C (Unterdeck) 2300€ Bitte füllen Sie unser kleines Anfrageformular aus und wir erstellen Ihnen Ihr persönliches Angebot mit Flug zu dieser Reise.
Kreuzfahrtschiff Harmony G
kreta.com