+49 211 4982285
facebook google+
Ihre   Buchungsliste ist leer.
Kreta Reisen
Scroll

Kreta Urlaub nach Regionen. Informationen, Tipps und Fotos über Ihren Urlaubsort auf Kreta mit Hotelempfehlungen.

Informationen über Kretas Nordwesten

Malerische Hafenstädte wie Chania und Rethymnon und deren venezianischen Altstadt, Hochgebirge mit alpinen Landschaften und traumhafte Sandstrände, wie das Naturschutzgebiet - die Lagune von Elafonissi, Balos und Falassarna erwarten den Besucher Westkretas.

Sandstrände und Kiesstrände wechseln sich im Westen Kretas ab, aber auch versteckte Schnorchel-Paradiese an den Felsenstränden von Gramvousa, Ravdoucha und Afrata an der Rodhopou-Halbinsel. Traumhafte eigentümergeführte, kleine Landhotels im Hinterland zwischen Olivenhainen und Weinbergen, viele der schönsten Ferienhäuser, Luxusvillen und die charmantesten kleinen Hotels finden Sie im Westen Kretas. All Inclusive ist an der Westküste weniger verbreitet. All Inclusive Hotels befinden sich hauptsächlich in der Region um Georgioupolis. Georgioupolis ist wegen seinem langen Sandstrand ganz besonders bei Familien mit Kleinkindern sehr beliebt.

Bergdörfer mit Agrotourismus sind Aptera, Vamos, Spilia, Vouves, bei Rethymnon das Töpferdorf Margarites, das Bergdorf Prasses und Kapsaliana. Ein echtes Landhotel-Event, das wir für sie zusammengestellt haben, ist unsere Mietwagenrundreise "Kreta Country & Style". Bei dieser zweiwöchigen Mietwagenrundreise haben wir unsere drei attraktivsten Landhotels für Sie kombiniert. Sie liegen idyllisch in ursprünglicher Umgebung Westkretas. Mit Ihrem Mietwagen sind Sie flexibel und können auch die zahlreichen Strände Kretas besuchen.

Das kleine Fischerdorf Kolimbari mit seinem langen Kiesstrand, den urigen Tavernen direkt am Strand und dem Kloster „Moni Gonias“ ist auch ein Besuch wert. Das Hinterland von Kolimbari hat viel zu bieten: der älteste Olivenbaum im Bergdorf Vouves, die Deliana Schlucht, die Polirinia Schlucht und die Drei-Schiffige Kirche vom St. Michael (gehört zu den ältesten Kretas!) sollte auch auf Ihrem Programm stehen. Wer im Westen ruhig wohnen möchte und in der Nähe von Chania-Stadt sein möchte, ist in Kolimbari richtig. Von Kolimbari aus lassen sich die Naturschutzgebiete Kretas erkunden ohne zu lange Anfahrtswege. Im Hinterland von Kolimbari haben wir für Sie die schönsten Landhotels und Villen zur Auswahl, an seiner Küste die charmantesten Hotels.

Die Stadt Kastelli-Kissamos ist die westlichste Stadt Kretas. Die Dünenstrände von Falassarna sind ein unvergessliches Stranderlebnis. Vom Hafen Kastelli - Kissamos gehen unsere Bootstouren zu der Lagune Balos. Im Hinterland von Rethymnon haben wir das schönste Landhotel Kretas für Sie in unserem Programm (Kapsaliana Cottage). Rethymnon hat eine malerische Altstadt mit Juwelier-Geschäften, die außergewöhnliche Designer-Stücke anbieten. Die Fortezza (Stadtmauer) ist das Wahrzeichen der Stadt. Der Karneval in Rethymnon ist auch außer Landes bekannt. Wir bieten Ihnen vom Hafen Rethymnons Tagestouren zu der Kykladen Insel Santorin. Sie können bei uns aber auch Kreta - Santorin - Kombinationen buchen (10 Tage Kreta & 4 Tage Santorin). Das Kloster Arkadi, dass sich im Hinterland von Rethymnon befindet, ist auch ein „MUST SEE“. Die landschaftliche Gegensätze Westkretas sind groß genauso auch die Auswahl an verschiedenen Unterbringungsmöglichkeiten. Die meisten Ferienhäuser mit traumhaften Meerblick liegen im Hinterland der Westküste, auf Hügeln gebaut. Die Landwirtschaftswege zwischen Olivenhaine und Weinberge auf den Hügeln sind für Wanderer und Mountainbiker ein Paradies. Wir bieten Ihnen von der Westküste von vielen Sammelpunkten organisierte Wanderungen und Bootsausflüge an.

Die Lefka Ori, das Hochgebirge im Westen Kretas, sind bis in den Juni hinein mit Schnee bedeckt, während das Thermometer an der Küste 30° Celsius misst. Im Landesinneren wachsen Kastanien-, Eichen- und Zypressenwälder. Unzählige Olivenbäume, zum Teil Jahrhunderte alt, prägen die Landschaft. In abgelegenen Höhen der Bergwelt hat sich die nur auf Kreta heimische Gämse Kri-Kri zurückgezogen. Einsame Kapellen und Gedenkstädten des Widerstandes sind auch in den abgelegensten Tälern zu finden. Die schönsten Strände der Insel (Naturschutzgebiete) sind von der Westküste aus gut zu erreichen: Elafonissi, Falassarna, die Lague Balos (bieten wir als Bootstour an), Stavros und Marathi (auf der Akrotiri-Halbinsel)

Die Stadt Chania und die nach ihr benannte Präfektur Chania zählt zu den schönsten Städten Griechenlands. Chania hat ca. 50000 Einwohner. Der moderne Stadtteil bietet viele Einkaufsmöglichkeiten. Besonders groß ist die Auswahl an Lederwaren, welche in der Ledergasse, in der Altstadt Chanias, angeboten werden. Die Markthalle inmitten des Zentrums zählt zu Attraktionen der Stadt. Hier werden alle Waren des täglichen Bedarfs angepriesen, ausgestellt und gehandelt. Der Hafen Chanias ist abends hell erleuchtet und bietet ein zauberhaftes Lichterspiel. In den kleinen Gassen gibt es zahlreiche Juweliere, die wirklich nicht nur Touristenkitsch anbieten, sondern auch wertvolle, nach alten Motiven gefertigte Handarbeiten.

Zu den weiteren Küstenorten Westkretas zählen Gerani, ein kleiner Küstenort mit familiär geführten Hotels und Appartements. Die pulsierende Orte Platanias und Agia Marina sind heute fast zusammen gewachsen. Große Bettenburgen sieht der Besucher im Westen Kretas nicht. Die Hotels haben 2. Stockwerke (Bauregelung Kretas). Der Fährhafen Chanias ist der Souda-Hafen. Östlich von Chania folgen die Orte Kalives & Almirida (Gebiet Apokoronas). Diese Orte, Dörfer sind klein, haben einen schönen Sandstrand und Tavernen direkt am Strand.

Kulturelle Höhepunkte West Kretas: Das Kloster Moni Gonias in Kolimbari, das Kloster Arkadi bei Rethymnon, das Kloster Gouvernetto auf der Akrotiri Halbinsel und das Kloster Agia Triada auf der Akrotiri-Halblinsel. Das Kloster Agia Triada ist das größte Kloster Kretas, das bewirtschaftet wird. Hier wird Bio-Olivenöl und Bio-Wein produziert! Museen in Chania: das Historische Museum, das Schifffahrtsmuseum, das Museum für Landesarchitektur.

Augrabungstätten: Polirinia und Aptera.

Ferienhaus- Highlights Westkreta: Luxusvilla Europa, Luxury Villas Rodhopou, Villa Kalathas, Sfakaki Villen & Villen Voukolies.

West/ Südwestkreta ist das größte Wandergebiet Kretas.

Für schöne Ferien auf Kreta: geführte Wanderungen auf Kretas und Bootstouren. Wir haben im Westen Kretas viele Zustiegsorte "Pick Up Points", wo Sie von unserem Bus abgeholt werden können. Folgende Zusatzleistungen können Sie bei uns als Ausflüge buchen: 1. Bootstour zu der Lagune Balos, 2. die Tagestour an die Südwestküste(mit dem Bus) zu der Lagune Elafonissi, 3. die Tageswanderung durch die Samaria Schlucht, 4. die Tageswanderung durch die Agia Irini Schlucht, 5. die Tagestour zu der Insel Santorin, 6. die Boots-Tour "Sonnenuntergang" in der Souda Bucht mit griechischer Live Musik und Snacks an Bord, 7. die Piraten-Bootstour ab/bis Souda Bucht, für Kinder ein Erlebnis! Mehr Infos über Preise und Zustiegsorte sehen Sie auch unter "Ausflüge auf Kreta buchen".

Stellen Sie bei uns ganz individuelle Ihre eigene Reise oder Rundreise mit Ihren Wunschhotels und Wunsch-Ausflüge zusammen.

Nutzen Sie auch unsere Mietwagenangebote ab/bis Flughafen Chania oder ab/bis Flughafen Heraklion.

Telefonische Beratung für schöne Ferien im Westen Kretas: + 492114982285

Ihre Urlaubsinsel Kreta. Allgemeine Information über Urlaubsregionen, Wetter, Klima und Hotels und Apartements.

Kreta ist die südlichste und größte griechische Insel mit milden Wintertemperaturen und nicht zu heißen Sommermonaten. Malerische Hafenorte und 7 historische Städte, Kastelli-Kissamos, Chania, Rethymnon, Heraklion, Sitia, Agios Nikolaos und Ierapetra. Alle von Ihren Eroberern beeinflusst und geprägt. Kretas Hochgebirge ist bis Juni mit Schnee bedeckt während die Temperaturen an der Südküste auf 30 Grad klettern. Die Gebirgszüge Kretas sind eine allgegenwärtige Kulisse der Küsten.

Beeindruckend ist es an Kretas Stränden zu baden und eine Kulisse von schneebedeckten Bergen zu haben. Das Hochgebirge Kretas reicht bis 2456 Meter. Olivenhaine, Weinberge, Schluchten und Hochebenen prägen das Landschaftsbild. Kreta ist die Selbstversorger-Insel. Es wächst und gedeiht vieles. Erneuerbare Energien wie Sollar-Parks und Windräder sind jetzt auch großes Thema auf Kreta. Es gibt auf Kreta keine Wolkenkratzer. Hotels durften seit den 80er nicht hoch gebaut werden. Hotels an der Westküste und Südküste sind der gut Landschaft angepasst. Die Südküste ist am wenigsten besiedelt. Im Westen Kretas ist der Tourimus eher gemäßigt, dort sind auch die schönsten und größten Naturschutzgebiete. An der Ostküste ist der Haupt-Tourismus, die Hauptstadt Heraklion mit dem wichtigsten archäologischen Museum und die minoischen Stätten.

Kreta ist eine sehr abwechslungsreiche Insel und hat viel zu bieten. Von November bis Juni ist Kreta ein Blütenmeer. Die Temperaturen im Juli-August klettern sehr selten über 33 Grad, die Temperaturen im September & Oktober liegen bei 25-28 Grad. November bei 18-22 Grad, Dezember-Februar bei 13-18 Grad. März, April- Anfang Mai bei 18-22 Grad. Ab Mitte Mai-Juni bei 28 Grad. Sie können auf Kreta schon ab der 2. Mai Woche im Meer schwimmen. Die Wassertemperatur liegt dann bei 22 Grad. Sehr angenehme Monate zum Wandern sind September, Oktober, November, ab 20. Februar, März, April und Mai. Auf der Insel der Götter gibt es keine giftigen Tiere. Gegen Moskitos, Wespen und Bienen schützen Salben. Es gibt an der Nordwestküste & Ostküste Health-Centers und Privat-Krankenhäuser wo Sie ärztlich gut versorgt werden können.

Auf keiner anderen Griechischen Insel ist die Auswahl der Hotels und Apartments so groß wie auf Kreta. Mit unserer Hotel- & Apartmentauswahl nach Regionen und Urlaubsorten möchten wir Ihnen helfen auch die passenden Orte für Ihr Traumhotel / Traumferienwohnung auf Kreta zu finden. Diese Auswahl hilft Ihnen mehr über die nähere Umgebung des Hotels zu erfahren damit es ein gelungener, schöner Urlaub wird.

Ferien in einer lebhaften Region: um die Hauptstadt Heraklion z.B. in den Urlaubsorten Chersonissos, Stalis, Malia, Amoudara, Kokini Hani, Gouves, Agia Pelagia oder unmittelbar um die Stadt Rethymnon und um Chania wie die Orte Agia Marina, Platanias aber auch Georgioupolis sind Regionen des Toursimus auf Kreta. Im großen Vorteil sind die natürlich gewachsenen Orte mit Ihren malerischen Häfen, die ein sehr schönes Ambiente haben und eine gute Infrastruktur bieten, wie z.B. an der Westküste Kolimbari, Kastelli-Kissamos, Kalives, Almirida, Gerani –Chania. An der Ostküste: Agios Nikolaos, Istron, Elounda, Plaka, Sitia und Palekastro. An der Südksüte: Paleochora, Plakias, Frangokastello, Agia Galini, Xerokampos, Lentas.

Wer es auf dem Land liebt, der wird sich in den besonders schönen Dörfer sehr wohl fühlen: Südost Kreta: Zaros, Lentas und im ältesten Winzerdorf Archanes. Westkreta: Vouves, Vamos, Askifou, Magnesia bei Rethymnon, Kapsaliana , Aptera und Spilia. Naturfreunde, Wanderer und Kulturfreunde werden sich in dieser wahrlich spektakulären Landschaft Kretas sehr wohl fühlen.

Neben den sehr detaillierten Orts-Beschreibungen die wir Ihnen hiermit anbieten, stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Seite Tel.:+49 2114982285.

Es liegt uns viel daran dass Sie Ihre schönste Zeit des Jahres bei uns, Kreta.com buchen und zufrieden sind und zufrieden bleiben. Denn Kreta ist unser Beruf!

Ihr Kreta.com - Team: Nikoletta Fotiadou-Brack & Wolfgang Brack

Wir helfen Ihnen gerne telefonisch weiter. +49 211 4982285