Kreta Reisen Kreta Reisen
+49 211 4982285 Kreta.com Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
Besuchen Sie uns: facebook google+

Star Clipper Südliche Kykladen

Star Clipper Südliche Kykladen Kategorie
Ort: / Region: Athen Stadt
Kreta: Star Clipper Südliche Kykladen

Star Clipper Südliche Kykladen - Athen - Informationen

Wer einmal eine Kreuzfahrt auf einem Segelschiff, wie der Starclipper gemacht hat, wird diese Reise nie vergessen. Die Bilder, Erlebnisse habe ich immer noch im Kopfe. Eine Traumreise. W. Brack
Preis p.P. ohne Flug am 25.08.18 in der Kabine Kat 6 2175,- Bitte füllen Sie unser kleines Anfrageformular aus und wir erstellen Ihnen Ihr persönliches Angebot mit Flug zu dieser Reise.


Lage:
Ausgangspunkt dieser Segelkreuzfahrt ist Athen. Unsere Reise führt durch die Ägäis nach Rhodos mit seiner Kreuzritterburg und gut erhaltenen mittelalterlichen Altstadt. An kleinen Inseln vorbei nach Bodrum, das "Ibiza" der Türken. Ein Naturschauspiel der besonderen Art erleben wir auf dem Daylan River und bestauen die 1500 Jahre alten Höhlengräber der Lykier. Eine gewaltige Vulkanexplosion schuf vor 3500 Jahren die heute Form von Santorin mit seinen steil aufsteigenden Kraterwänden. Ein überwältigender Anblick. Dazu die kleinen weissen Häuser am Kraterrand. Zum Abschluss besuchen wir die Insel Hydra, wo es keine Autos, dafür aber Esel gibt. In Athen endet unsere Reise bei den Inseln des Lichtes.

Ausstattung:
Ausstattung und Schiffscharakter Die Schwesterschiffe Star Clipper & Star Flyer interpretieren die grosse Zeit der Clipper aus dem 19. Jahrhundert neu. 115 Meter lang in Tradition echter Grosssegler mit dem Komfort von heute. Somit sind die beiden Segler auch echte Kreuzfahrtschiffe. Sie bieten ihren 170 Gästen ein individuelles Urlauserlebnis. Weitläufige Teakholzdecks bieten viel Freiraum für die Gäste, zwei Swimmingspools an Deck, die Piano und Tropical Bar sorgen für Abkühlung. Die klimatisierten Kabinen mit Marmorbad und das elegante Restaurant und die Bibliothek runden das komfortable Gesamdbild ab. An Bord herrscht keine strenge Kleiderordnung. Smoking und Abendkleid sind überflüssig. Diese legere, entspannte Atmosphäre wissen die Kreuzfahrer zu schätzen. Sie können sich an Bord frei bewegen und das Segeln richtig erleben. Eine Reise auf der Starclipper und ihrem Schwesterschiff Star Flyer sind auch immer kulinarische Höhepunkte. Berühmt sind die Barbecues direkt am Strand.

Schiff: STAR CLIPPER Baujahr: 1991 Länge: 115.1 Meter, Breite: 15.2 Meter, Tiefgang: 6.3 Meter Geschwindigkeit: 11, unter Segel 17 Knoten Crew-Mitglieder: 70 Passagierdecks: 4 Anzahl Passagiere: 170 Sprache an Board: englisch und deutsch, Währung an Board: US Dollar und Euro Zweibett- und Doppelkabinen, maritime Einrichtung mit Messing und Mahagoni-Holzarbeiten, Bäder mit Dusche/WC (in Kat. 1 Bad/WC), Fön, Telefon, TV, DVD-Player, Radio, Safe, Klimaanlage. Ausstattung Restaurant: 1 Restaurant mit 6er und 8 Tischen Unterhaltung: Lounge, Bibliothek, Tropical Bar, Piano Bar Sport und Wellness: 2 Pools, Areobic, Wassersport: Windsurfing & Schnorchelausrüstung & Laser Boote kostenlos, 2 Zodiaks für Wasserski kostenlos, 4 Tenderboote für Ausflüge, Tauchausrüstung gegen Gebühr (ca. 50,-) - Tauchschein erforderlich! Padi Tauchschuile ist an Bord. Massagen an Bord. Sonstiges: Bord Shop, es gibt eine Krankenschwester an Bord.

Unterkunft:
KATEGORIE 1 HAUPTDECK & SONNENDECK Deluxe-Deckkabine, zwei zum Doppelbett verschiebbare Einzelbetten, Minibar, Marmorbad mit Whirlpool, direkter Zugang zum Deck

KATEGORIE 2 CLIPPERDECK Große Außenkabine, Doppelbett oder zwei zum Doppelbett verschiebbare Einzelbetten oder 3er-Bett, Marmorbad mit Dusche

KATEGORIE 3 CLIPPERDECK & COMMODOREDECK Außenkabine, Doppelbett oder zwei zum Doppelbett verschiebbare Einzelbetten oder 3er-Bett, Marmorbad mit Dusche

KATEGORIE 4 COMMODOREDECK Außenkabine, Doppelbett oder zwei zum Doppelbett verschiebbare Einzelbetten oder 3er-Bett, Marmorbad mit Dusche

KATEGORIE 5 CLIPPERDECK & COMMODOREDECK Innen-/Außenkabine, Doppelbett oder zwei zum Doppelbett verschiebbare Einzelbetten oder 3er-Bett, Marmorbad mit Dusche

KATEGORIE 6 COMMODOREDECK Innenkabine mit Etagenbetten, Duschbad

Verpflegung:
Vollpension. Wasser, Tee und Kaffee sind kostenlos und rund um die Uhr an der Tropical Bar zu bekommen

Sport:
Es können sich Taucherausrüstung, Brille und Schnorchel, Surfbrett, Kajak ausgeliehen werden.

Info:
Folgende Termine sind 2018 buchbar: 25.08.2018 - 2018 nur ein Termin! 2018 wird die Reise durchgeführt von der baugleichen Starflyer!

2018 wird die Reise durchgeführt von der baugleichen Starflyer! Routenverlauf:

Samstag: Athen / Griechenland: Tag der Anreise. Starclipper bietet einen guten Service für alle Passagiere, die früh in Athen landen. Direkt am Busparkplatz steht ein Bus/LKW der die Koffer aufnimmt und sie bis zum Schiff bringt. Sie bekommen Ihren Koffer bis in die Kabine gebracht. So haben Sie Zeit noch ein bisschen in Pireus zu Bummeln oder in einer at-hoc Aktion die Akropolis zu erklimmen. Ich möchte Ihnen aber empfehlen vorab der Kreuzfahrt für Athen 3 Nächte einzuplanen um sich die Stadt richtig anschauen zu können. Athen ist aber nicht nur die Akropolis, sondern auch die Plaka - die Altstadt - rund um den Tempelberg der Athener. Weltberühmte Museen mit Schätzen der Antike, das Olympiastadion, das mondäne Kolonakiviertel, der Lykabettus - der Ausssichtsberg der Athner, sind nur einige wenige Highlights die einen Besuch der Stadt sehenswert machen.

Sonntag: Ein Tag auf See.

Montag: Rhodos: Heute besuchen wir Rhodos Stadt. Die gut erhaltene, mittelalterliche Stadt der Kreuzfahrer hat bis in die Gegenwart ihr Stadtbild behalten. Gewaltige Festungsanlagen mit einem schönen Stadtgarten umgeben die Altstadt. Ich glaube, es ist die größte ihrer Art im Mittelmeer. Der Palast des Großmeisters und das Kastell sind einen Besuch wert, besonders das Lichterspiel am Abend ist famos. Uralte, riesige Platanen umgeben den Palast. Wir setzten uns in ein Cafe und beobachten das Treiben. Auch Spuren der türkischen Besatzungszeit sind zu sehen. Moscheen und Minarette sind noch gut erhalten und nicht zerstört worden. Sehenswert, wenn auch touristisch stark frequentiert ist ein Besuch des Dorfes Lindos, im Süden der Insel. Das Dorf zählte zu den Gründungsstädten der Insel, ist sehr gut erhalten und ist ein beliebtes Fotomotiv. Wir bummeln durch die Gassen, zum Glück gibt es genug Schatten, hinauf bis zur Akropolis. Die Belohnung ist ein schönes Panorama über das Dorf, das Meer und die umliegenden Berge.

Dienstag: Bodrum: Heute steuern wir die türkische Hafenstadt Bodrum an. Einst griechisch, im 4. Jahrhundert v. Ch. gegründet, war Bodrum Geburtsstadt des antiken Geschichtsschreibers Herodot. Die Anfahrt zu Bodrum lässt uns die Insel Kos streifen, am Horizont erblicken wir die weiß getünchten Häuser der Stadt Bodrum und ihrer Umgebung. Heute ist Bodrum ein wenig Ibiza der Türken. Die Stadt hat ein intensives Nachtleben, wir sehen viele junge Leute auf den Strassen und in den Cafes sitzen. Wir bummeln die Hafenpromenade entlang und bestaunen die vielen Gulets, Motorsegler ganz aus Holz. Highlight der Stadt ist die ehemalige Kreuzritterburg St. Peter, in exponierter Lage über dem Hafen. Ich hatte mich entschlossen an Bord den Ausflug mit Führung zur Burg zu buchen. Er war nicht teuer und die Insiderinformationen unserer Reiseleitung waren wirklich sehr gut. Es hatte sich gelohnt diesen geschichtsträchtigen Ort intensiv zu erkunden. Nach der Führung war noch genügend Zeit durch die Gassen, dem Basar zu Bummeln.

Mittwoch: Daylan: Im Gegensatz zum gestrigen Stadtbesuch in Bodrum steht heute die Natur im Mittelpunkt. Wir besuchen eine der schönsten Landschaften der Türkei. Das Flussdelta um Daylan. Ein weit verzweigtes Schilfgebiet mit sich ständig ändernden Kanälen ist ein idealer Lebensraum für über 150 Vogelarten. Das Delta wird zum Meer begrenzt durch einen 5 Kilometer langen, feinen Sandstrand. Kein Hotel weit und breit. Das Naturschutzgebiet ist Niststädte für die Meeresschildkröte Caretta - Caretta. Mit den Tenderbooten geht es in Richtung Delta. Die Natur, die uns umgibt, ist einmalig. Dicht bewaldete Kiefernwälder reichen bis zum Strand, Schilf, Fluss, Meer, Strand . Wir besuchen inmitten des Deltas die ehemalige antike Stadt Kaunos. Nach der Besichtigung geht es wieder per Boot weiter bis wir das Highlight der Region zu sehen bekommen. Die Felsengräber der Lykier. Hoch im Felsen eingemeißelte Gräber. Von weitem sichtbar. Die Gräber und ihre ausgeführten Arbeiten erinnern sofort an die Felsenstadt von Petra im heutigen Jordanien. Unser Boot führt uns wieder zum Strand, wo wir den Nachmittag herrlich ausklingen lassen.

Donnerstag: Santorin: Es gibt kaum eine Insel wie Santorin, wo es sich so lohnt, von See aus anzureisen. Ich hatte Santorin schon oft besucht, aber noch nicht von See aus. Aus dem Osten kommend, sehen wir Santorin ganz unspektakulär von der flach abfallenden Küste um die Orte Perissa bis zum bekannten Red Beach. Aber als wir mit dem Schiff in die Kaldera, den ehemaligen Vulkankegel segeln, verschlägt es einem fast die Sprache, wenn sich die Felsen steil auftürmen. Wir segeln ganz bedächtig, langsam bis zum Fuße der Inselstadt Thira, wo wir vor Anker gehen. Die kleine Stadt, besser ein größeres Dorf thront über uns, fast 200 Meter über dem Meeresspiegel. Die Ausschiffung dauert nicht lange und wir sind an der Seilbahnstation, die uns bequem zum Kraterrand befördert. Es gibt auch die photogene Tour auf einem Esel, aber dies ersparen wir uns. Ich empfehle in der kurzen Zeit immer einen Ausflug nach Oia zu machen. Hier finden Sie die schönsten Plätze mit Blick in die Kaldera. Jedes Haus, jedes Objekt ist hier herausgeputzt und die einmalige Architektur zieht einen in den Bann. Die Tour nach Oia lässt sich mit dem Taxi (ca. 25,- / Strecke) oder mit dem Bus (3,-) machen.

Freitag: Hydra: Wir steuern gegen Mittag den Hafen von Hydra an. Er ist zu klein für die Star Clipper, daher wird nicht weit entfernt der Anker geworfen. Wir beobachten ein reges Leben in der Hafeneinfahrt. Hydra ist besonders bei den gut betuchten Athenen ein beliebtes Ausflugsziel. Viele Privatjachten laufen ein und aus. Auch die Flying Dolphins, die Schnellfähren tragen dazu bei. Hydra war im 19 Jahrhundert eine sehr wohlhabende Insel, bzw. Stadt und war maßgeblich am Kampf gegen die Türkenherrschaft beteiligt. Seefahrer und Kaufleute bauten eine sehenswerte kleine Stadt. Das Besondere an Hydra ist heute, dass die Insel autofrei ist. Man bewegt sich ausschließlich zu Fuß, bedient sich eines Esels und fährt mit einem Boot zu den Stränden der Region. Es gibt genügend Wassertaxis. Seit den 60er lebten und leben viele Künstler (Leonhard Cohen) auf Hydra, die einiges zum Flair und Ruf der Insel beisteuerten.

Samstag: Ankunft in Pireus und Ausschiffen.
Preis p.P. ohne Flug am 25.08.18 - 2018 nur dieser Termin in der Kabine Kat 6 2175,- Bitte füllen Sie unser kleines Anfrageformular aus und wir erstellen Ihnen Ihr persönliches Angebot mit Flug zu dieser Reise.

Ihre individuelle Anfrage für schöne Ferien auf Kreta. Massgeschneidert vom Profi seit über 25 Jahren!

Bitte nennen Sie uns ihre Kontaktdaten für Ihr persönliches Angebot:

Reisezeit:

Personen:

   Ü    ÜF    HP    VP    All incl.




Sie suchen ein individuelles Angebot zum ausgewählten Objekt inklusive Flug + Mietwagen oder inklusive Flug + Privat-Transfer? Oder Sie möchten mehrere Zimmer in einer Buchung zusammenfassen? Sie planen mit Ihrer Familie eine besondere Reise und möchten Wander-Touren und Ausflüge/Bootsausflüge mit hinzubuchen?

Kreta.com stellt Ihnen massgeschneiderte Angebote zusammen, ganz nach Ihren Wünschen. Schreiben Sie Ihre Wünsche in unser Nachrichtenfeld und Sie erhalten von uns innerhalb von 24 Stunden Ihre massgeschneiderte Kreta-Reise.

Sie erhalten mit Buchung Ihren persönlichen Sicherungsschein, unsere eigene Kreta-DVD und einen aktuellen Reiseführer.

Wir freuen uns auf Sie.
Star Clipper Südliche Kykladen