Kreta Reisen - kreta.com Reisebüro und Reiseveranstalter für Griechenland seit 1989!
+49 2132 9988710 kreta.com Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
Ausflugstipps Westkreta Excursions and Attractions West Crete

facebook
+49 2132 9988710 Kreta.com - Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
+49 2132 9988710 Kreta.com - Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne! Anfrageformular

Kreta Insider-Tipps & Ausflüge mit Tourenvorschlägen für unsere Mietwagenrundreisen West Kreta

Entdecken Sie die schönsten Küsten-Städte Chania und Rethymnon, Traumstrände wie die Naturschutzgebiete der Lagunen Balos & Elafonissi ....

Urlaub im Westen Kretas bedeutet, mit allen Sinnen genießen und vor allem die magische Landschaft der schönsten Naturschutzgebiete Kretas entdecken. Die kosmopolitischen Küstengebiete und das traditionelle Hinterland mit malerischen Bergdörfern werden Sie inspirieren. West-Kretas landschaftliche Kontraste sind großartig. Die Gebirgskette der Lefka Ori ist bis Juni schneebedeckt, auch wenn das Thermometer an der Küste 30 ° Celsius anzeigt. Im Landesinneren wachsen Kastanien-, Eichen- und Zypressenwälder. Unzählige Zitrus- und Olivenbäume. Der älteste Olivenbaum befindet sich im Bergdorf Vouves (in der Nähe von Kolimbari). Die nur auf Kreta heimische Gämse "Kri-Kri" lebt in den Höhen der Berge. Die Rodhopou-Halbinsel in der Nähe von Kolimbari ist ein Naturschutzgebiet für den Knochen-Geier, auch als "Bartgeier" bekannt. Einsame Kapellen und Denkmäler finden sich auch in den abgelegenen Tälern. Neben den bekannten kulturellen und historischen Städten (Kissamos, Chania, Rethymnon) haben wir für Sie Prioritäten gesetzt für die besten Ausflüge im Westen Kretas. Wählen Sie hier Ihre Ausflüge aus, denn Sie entscheiden, wohin Sie in den Urlaub fahren möchten

Kreta kann in einem Urlaub nicht entdeckt werden. Für die Welt-Entdecker zeigen wir - die Reise-Experten für Kreta , kreta.com - die schönsten Strecken von Westkreta mit den schönsten Spots und den spektakulärsten Mietwagen-Touren. Unsere ausgewählten Tipps und Touren für Ausflüge sollten eine Inspiration sein, um mehr aus Ihrem Urlaub herauszuholen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit auf Kreta mit unseren Mietwagenrundreisen, Tipps und Touren. Buchen Sie z.B. die Wanderung durch die Samaria Schlucht und einen Bootsausflug zum Balos Beach, dem Traumstrand im Westen Kretas.

Freuen Sie sich auf Ausflüge voller Entdeckungen in Westkreta. Wir Kreta.com, die Reise-Experten für Kreta, stehen Ihnen bei der Planung Ihres individuellen Privaturlaubs jederzeit zur Verfügung: info@kreta.com

Die schönsten Kreta-Ferienhäuser, Hotels und Kreta-Ferienwohnungen buchen Sie bei uns Kreta.com, den Reise-Spezialisten für Kreta. Wir kennen uns aus, auf Kreta sind wir zu Hause
... Weiterlesen
Kloster Agia Triada
Auf der kargen Halbinsel Akrotiri, wo der Windgott Aeolos sich wohl fühlt, befindet sich das Kloster Agia Triada. Ein magischen Platz in mitten einer herrlichen Landschaft mit Oliven-Hainen, Zypressen und Weinberge. Gegründet von den Mönchs-Brüdern Jeremia und Lavrentios Tzagarolon aus dem Nachbar-Kloster Gouverneto. Der Überlieferung nach Bruder Jeremia zur heiligen Mönchsrepublik Athos gereist um sich dort von der einzigartigen Architektur inspirieren zu lassen. Leider wurde das Kloster in der Revolution 1821 gegen die türkischen Besatzer verbrannt. Die Mönche sind geflohen. Einige Jahre war das Kloster verlassen und die Archive des Klosters gingen verloren. Nach der Restaurierung und Wiederaufbau im Jahr 1830 wurde es wieder bewohnt und ist seit 1892 Ausbildungsplatz für die Geistliche und Lehrer. Das Kloster entwickelte sich ab 1930 zur Theologischen Schule Kretas. Das Kloster Agia Triada ist aufgrund seiner Architektur und Größe das eindrucksvollste Kloster der venezianischen Epoche. Der architektonischen Stil der klassischen Antike mit Stilelemente des Orthodoxen Klosterbaus, kombiniert mit den westlichen architektonischen Formen machen dieses Kloster so besonders. Es gleicht einer Festung und bildet ein großes Viereck mittig liegt das imposanten Katholikon und die zwei kleinen Kapellen. In dem kleinen Kloster-Museum können Besucher die wenigen Kostbarkeiten bewundern, die Mönche damals noch retten konnten. Ikonen, Manuskripte, altgedruckte Bücher, offizielle Urkunden und Messgewänder sind gut präsentiert. Heute ist das Kloster Agia Triada das größte Kloster Kretas, das auch bewirtschaftet wird. Es produziert vor allen ein gutes Bio-Olivenöl, Balsamico – Essig, Seife, und seinen Trester – Schnaps her. Genauso einzigartig wie die Lage des Klosters ist auch der Geschmack des Olivenöls. Das exzellente Olivenöl des Klosters Agia Triada wurde mehrmals ausgezeichnet. Sie können es bei uns online-bestellen.
Paleochora
Der Ort Paleochora an Kretas Südküste liegt im Westen und gehört zu der Präfektur Chania. Paleochora ist von Chania 75 km entfernt. Der Ort liegt direkt am Meer auf einer Halbinsel. Die Besucher haben die Möglichkeit auf der Ostseite der Halbinsel den Kieselstrand zu besuchen oder an der Westseite den Sandstrand. Es gibt auf beiden Seiten eine kleine Uferpromenade mit zahlreichen Cafes und Tavernen. Von Paleochora gibt es Fährverbindungen nach Loutro, Agia Roumeli, Gavdos, Sougia und Elafonissi. Es wird immer noch viel gebaut, große Hotelkomplexe gibt es aber nicht. In der Sommersaison werden abends sogar die Straßen für den normalen Autoverkehr gesperrt. Die Tavernenbesitzer stellen Ihre Stühle und Tische auf die Strasse und die Atmosphäre lädt zum Bummeln ein. Trotz fortschreitenden Tourismus ist Paleochora eine charmante "Kleinstadt" geblieben. Was wir jedoch in Paleochora vermissen, ist ein durchgängig gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Einige Tavernenbesitzer übertreiben es ein wenig. Trotzdem ist es an der Südküste der begehrteste Ort und die Hotels immer relativ voll. Strandhighlights: beide Strände von Paleochora wurden mit der "Blauen Flagge" ausgezeichnet. Wer genug vom einfachen Sandstrand hat, sollte eine Bootstour (ca. 12 km) zu den herrlichen, fast schon lagunenartig wirkenden Stränden von Elafoníssi unternehmen. Die Boote fahren hier mehrmals täglich. Kulturelles Highlight von Paleochora ist die venezianische Festungsanlage (Kastell Selinou), die über Paleochora trohnt.
Samaria Schlucht
Diese Schlucht ist die klassische Tageswandertour und gehört zum Pflichtprogramm für jeden Naturinteressierten dieser Insel. Sicherlich ist dieses europäische Naturwunder ein Ziel des organisierten Tourismus. Es ist aber auch das Highlight eines Urlaubs im Westen Kretas. Was Sie beachten sollten: Die Durchwanderung der Samaria Schlucht erfordert Trittsicherheit. Sie müssen gesundheitlich fit sein und weder Herz noch Kreislaufprobleme haben. Gutes Schuhwerk, Kopfbedeckung & Trinkflasche sollten zum Equipment gehören. Die gebuchte Tour (arrangieren wir gerne für Sie) beginnt am frühen Morgen gegen ca. 06:00 Uhr. Der Bus, in der auch die Wanderbegleitung sitzt, bringt Sie zu der Omalos-Hochebene zum Einstieg in die Samaria Schlucht. Vor der Wanderung haben Sie die Möglichkeit sich in einer Taverne noch einmal zu Stärken (die Tavernen möchten ja auch etwas verdienen). Die Reiseleiterin verteilt zwischenzeitlich die Eintrittskarten an die Wanderer. Sie starten gemeinsam die Wanderung, doch in der Schlucht wird die Gruppe schnell zerstreut, weil der eine mal langsamer und der andere schneller ist, der eine fotografiert, der andere widmet sich seinem Pausensnack. Die ersten Kilometer bieten ein atemberaubendes Panorama mit steil auf- und absteigenden Felsformationen. Der Weg ist gut abgesichert, ausgetreten. Sie können sich nicht verlaufen, der Weg schlängelt sich immer bergab bis zum fast ausgetrockneten Flussbett. Hier geht es immer entlang bis zum Ziel, dem Ort Agia Roumeli. Der Höhenunterschied beträgt ca. 800 m.
kreta.com