+49 2132 9988710 Kreta.com - Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
+49 2132 9988710 Kreta.com - Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne! Anfrageformular

Ausgrabung von Lato - Ost Kreta

  • Ost Kreta
Lato, benannt nach der Göttin "Leto", Mutter des Apollon und Artemis. Lato soll eine der wichtigsten Stadtstaaten der Dorer gewesen sein. Die Stadt wurde zwischen zwei Hügeln gebaut mit einem fantastischen Blick auf die Mirabello - Bucht. Ausgrabungen haben ergeben, dass diese Stadt schon seit der minoisches Zeit besiedelt war. Lato ist der Geburtsort vom Nearchos, der Admiral Alexander d. Großen. Vor dem Ende des 3. Jahrhunderts wurde Lato Teil Kretas und hatte die gleichen Gesetze wie die anderen Städte. Lato hatte ein Bündnis mit Rhodos und Pergamon und stand immer in Konflikt mit seinen Nachbarstädten.

Wenn Sie Lato besuchen, dann werden Sie es Spüren, warum sich die Menschen schon immer für dieses "Fleckchen Erde" interessiert haben. Es ist einfach ein magischer Platz. Man vermutet, dass die Stadt von den Dorern im 8 Jh. V. Chr. gegründet wurde. Im 2. Jh. v. Chr. fing das "Völkchen" an, sich in Richtung Meer, heute "Agios Nikolaos" umzusiedeln. Agios Nikolaos war die Hafenstadt der wohlhabenden antiken Siedlung Lato. Heute können Sie die Überreste von Lato, ca. 5 km landeinwärts von Agios Nikolaos, besichtigen. Was für uns sehr interessant war, waren die sehr gut erhaltenen Zisternen und die Agora und das Theater.

Dorische Ausgrabung von Lato

Lato, benannt nach der Göttin "Leto", Mutter des Apollon und Artemis. Lato soll eine der wichtigsten Stadtstaaten der Dorer gewesen sein. Die Stadt wurde zwischen zwei Hügeln gebaut mit einem fantastischen Blick auf die Mirabello - Bucht. Ausgrabungen haben ergeben, dass diese Stadt schon seit der minoisches Zeit besiedelt war. Lato ist der Geburtsort vom Nearchos, der Admiral Alexander d. Großen. Vor dem Ende des 3. Jahrhunderts wurde Lato Teil Kretas und hatte die gleichen Gesetze wie die anderen Städte. Lato hatte ein Bündnis mit Rhodos und Pergamon und stand immer in Konflikt mit seinen Nachbarstädten.

Wenn Sie Lato besuchen, dann werden Sie es Spüren, warum sich die Menschen schon immer für dieses "Fleckchen Erde" interessiert haben. Es ist einfach ein magischer Platz. Man vermutet, dass die Stadt von den Dorern im 8 Jh. V. Chr. gegründet wurde. Im 2. Jh. v. Chr. fing das "Völkchen" an, sich in Richtung Meer, heute "Agios Nikolaos" umzusiedeln. Agios Nikolaos war die Hafenstadt der wohlhabenden antiken Siedlung Lato. Heute können Sie die Überreste von Lato, ca. 5 km landeinwärts von Agios Nikolaos, besichtigen. Was für uns sehr interessant war, waren die sehr gut erhaltenen Zisternen und die Agora und das Theater.
Ost Kreta, Ausgrabung von Lato
kreta.com