+49 2132 9988710 Kreta.com - Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
+49 2132 9988710 Kreta.com - Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne! Anfrageformular

Frangokastello - Süd Kreta

  • Süd Kreta
  • Süd Kreta
  • Süd Kreta
Frangokastello liegt an der Südwestküste Kretas, ca. 65 KM von der Stadt Chania entfernt und gehört zu der Präfektur Chania. Sie fahren von Chania aus in Hauptrichtung "Vrisses" über die Askifou-Hochebene parallel zur "Imbros" Schlucht hinunter nach Frangokastello. Allein dieser Weg ist schon das Ziel, dieser Strassenverlauf gehört zu meinen Favoriten-Strassen Kretas. Ein Weg den Sie mit allen Sinnen entdecken können. Der Geruch von wilden Kräutern, Zedern und Zypressen begeleiten Sie bis zur Küstenregion nach Frangokastello. Die Südküste Kretas um Frangokastello ist ziemlich trocken, während die umliegenden Schluchten, Täler und Hochebenen um Frangokastello sehr grün sind. Die Küstenregion bietet Dünen und schöne Sandstrände.

In Frangokastello gibt es mittlerweile schon 12 Tavernen, 3 Supermärkte und 1 Internetcafe. Es ist ein sehr kleiner Ort mit wenigen Unterkünfte bei nur einer Strasse! Frangokastello ist auch bei den Einheimischen ein sehr beliebtes Ziel geworden.
Einige Kreter bauen hier Ihre Wochenend-Häuschen. Früher war der Weg nach Frangokastello sehr beschwerlich, doch die Strasse, die von der Askifou-Hochebene zur Südküste führt, wurde komplett neu gebaut. Sie führt heute durch einige kurze Tunnel. Sehr Imposant ist das letzte Stück, wenn Sie von über 400 m über dem Meeresspiegel, über die Küstenregion von Frangokastello bis zur Insel Gavdos blicken können.

Wandern in der Umgebung von Frangokastello:
Die Kallikratis-Schlucht, eine leichte und kurze Schluchtenwanderung (2,5 Stunden Hin und zurück Ca. 6 Std), die Sie auch gut mit Kindern machen können. Sie wandern anfangs auf Asphalt und später auf gut befestigten Wegen. Diese Wanderung ist auch mit festen Sportschuhen möglich. Dieser Weg ist ein Teil des Europäischen Wanderweges E4. Im Sommer wird es sehr heiß in dieser Schlucht, da es wenig Schatten gibt, also bitte auf Kopfbedeckung achten. Markierung für diesen Wanderweg ist das gelb schwarze Zeichen des Europäischen Wanderwegs "E4".

Von Frangokastello zur Kallikratis Schlucht: Fahren sie von Frangokastello in Richtung Imbros, dann in Richtung Asfendos und dann Richtung Kallikratis. Die Wanderung beginnt am Ortsende des Dorfes Kallikratis. Das Dorf ist auch so einen Besuch wert, es liegt in einem kleinen fruchtbaren Tal. Eine kleine weiße Kirche mit einer Sonnenuhr schmückt den Ort Kallikratis.

Von Frangokastello durch die Imbros-Schlucht: eine schöne leichte und kurze Wanderung (6,4 Km), die Sie auch mit Kindern machen können. Fahren Sie von Frangokastello aus Richtung Norden zum Ort Imbros, wo sich der Einstieg der Schlucht befindet. Der Eintritt in die Imbros Schlucht kostet aktuell: 2 Euro pro Person. Die Wanderung führt durch ein ausgetrocknetes Flussbett (viel Geröll!) auf Sonnenschutz achten, da es keine durchgängige schattige Schlucht ist! Markierung für diesen Weg sind kleine Steinmännchen.

Kulturhighlights in Frangokastello: Das gut erhaltene venezianische Kastell aus dem 14.Jh., dass direkt am Dünenstrand liegt. Die Legende von Frangokastello besagt: Anfang Juni eine jeden Jahres sollen bewaffnete Reiter um das Kastell ziehen die angeblich die alten Widerstandskämpfer gegen die Türken waren. Man erzählt, die toten Soldaten hätten noch keine Ruhe gefunden, doch nüchterne kretische Beobachter sagen, dass es Luftspiegelungen sind.

Unsere ganz subjektive Meinung: Wer Ruhe und Erhohlung sucht, wird Sie hier finden und sich wohlfühlen. Ganz abseits vom Massenbetrieb.

Baden und Relaxen an den Stränden von Frangokastello

Frangokastello liegt an der Südwestküste Kretas, ca. 65 KM von der Stadt Chania entfernt und gehört zu der Präfektur Chania. Sie fahren von Chania aus in Hauptrichtung "Vrisses" über die Askifou-Hochebene parallel zur "Imbros" Schlucht hinunter nach Frangokastello. Allein dieser Weg ist schon das Ziel, dieser Strassenverlauf gehört zu meinen Favoriten-Strassen Kretas. Ein Weg den Sie mit allen Sinnen entdecken können. Der Geruch von wilden Kräutern, Zedern und Zypressen begeleiten Sie bis zur Küstenregion nach Frangokastello. Die Südküste Kretas um Frangokastello ist ziemlich trocken, während die umliegenden Schluchten, Täler und Hochebenen um Frangokastello sehr grün sind. Die Küstenregion bietet Dünen und schöne Sandstrände.

In Frangokastello gibt es mittlerweile schon 12 Tavernen, 3 Supermärkte und 1 Internetcafe. Es ist ein sehr kleiner Ort mit wenigen Unterkünfte bei nur einer Strasse! Frangokastello ist auch bei den Einheimischen ein sehr beliebtes Ziel geworden.
Einige Kreter bauen hier Ihre Wochenend-Häuschen. Früher war der Weg nach Frangokastello sehr beschwerlich, doch die Strasse, die von der Askifou-Hochebene zur Südküste führt, wurde komplett neu gebaut. Sie führt heute durch einige kurze Tunnel. Sehr Imposant ist das letzte Stück, wenn Sie von über 400 m über dem Meeresspiegel, über die Küstenregion von Frangokastello bis zur Insel Gavdos blicken können.

Wandern in der Umgebung von Frangokastello:
Die Kallikratis-Schlucht, eine leichte und kurze Schluchtenwanderung (2,5 Stunden Hin und zurück Ca. 6 Std), die Sie auch gut mit Kindern machen können. Sie wandern anfangs auf Asphalt und später auf gut befestigten Wegen. Diese Wanderung ist auch mit festen Sportschuhen möglich. Dieser Weg ist ein Teil des Europäischen Wanderweges E4. Im Sommer wird es sehr heiß in dieser Schlucht, da es wenig Schatten gibt, also bitte auf Kopfbedeckung achten. Markierung für diesen Wanderweg ist das gelb schwarze Zeichen des Europäischen Wanderwegs "E4".

Von Frangokastello zur Kallikratis Schlucht: Fahren sie von Frangokastello in Richtung Imbros, dann in Richtung Asfendos und dann Richtung Kallikratis. Die Wanderung beginnt am Ortsende des Dorfes Kallikratis. Das Dorf ist auch so einen Besuch wert, es liegt in einem kleinen fruchtbaren Tal. Eine kleine weiße Kirche mit einer Sonnenuhr schmückt den Ort Kallikratis.

Von Frangokastello durch die Imbros-Schlucht: eine schöne leichte und kurze Wanderung (6,4 Km), die Sie auch mit Kindern machen können. Fahren Sie von Frangokastello aus Richtung Norden zum Ort Imbros, wo sich der Einstieg der Schlucht befindet. Der Eintritt in die Imbros Schlucht kostet aktuell: 2 Euro pro Person. Die Wanderung führt durch ein ausgetrocknetes Flussbett (viel Geröll!) auf Sonnenschutz achten, da es keine durchgängige schattige Schlucht ist! Markierung für diesen Weg sind kleine Steinmännchen.

Kulturhighlights in Frangokastello: Das gut erhaltene venezianische Kastell aus dem 14.Jh., dass direkt am Dünenstrand liegt. Die Legende von Frangokastello besagt: Anfang Juni eine jeden Jahres sollen bewaffnete Reiter um das Kastell ziehen die angeblich die alten Widerstandskämpfer gegen die Türken waren. Man erzählt, die toten Soldaten hätten noch keine Ruhe gefunden, doch nüchterne kretische Beobachter sagen, dass es Luftspiegelungen sind.

Unsere ganz subjektive Meinung: Wer Ruhe und Erhohlung sucht, wird Sie hier finden und sich wohlfühlen. Ganz abseits vom Massenbetrieb.
Süd Kreta, Frangokastello
kreta.com