+49 2132 9988710 Kreta.com - Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
+49 2132 9988710 Kreta.com - Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne! Anfrageformular

Palekastro - Surfers Paradise - Ost Kreta

  • Ost Kreta
  • Ost Kreta
  • Ost Kreta
Palekastro ist unter den Surfern ein richtiger Geheimtipp und als Surfer´s Paradise bekannt. Die bekanntesten Strände in der Region von Palekastro sind der berühmte Vai-Strand (der palmenumsäumte Sandstrand) und die unter Surfern bekannten Sandstrände wie Maridati, Kouremenos und Chiona. Alle Strände sind wegen der guten Wasserqualität mit der blauen Flagge ausgezeichnet worden. Die Surfer haben viel dazu beigetragen, dass der Ort immer beliebter wird. So wurden einige kleine Appartements und Fewos gebaut.

Palekastro, das östlichste Dorf Kretas, liegt ca. 22 km östlich von Sitia und ca. 170 Km östlich von Heraklion. Daher ist Palekastro auch heute noch weit vom Massentourismus entfernt. Die 1100 Einwohner der Gemeinde leben mehrheitlich von der Landwirtschaft. Wein und Olivenöl werden produziert. Palekastro ist heute das Ziel von Individualreisenden, die die lange Anfahrt von Heraklion nicht scheuen (ca. 3 Stunden). Die Landschaft ist karg und trocken, vielfach noch unberührt. Sanfte Hügel umgeben die Region. Vom flachen Berg im Osten hat man einen guten Blick über den Ort und Bucht.

Strände von Palekastro - Surfers Paradise

Palekastro ist unter den Surfern ein richtiger Geheimtipp und als Surfer´s Paradise bekannt. Die bekanntesten Strände in der Region von Palekastro sind der berühmte Vai-Strand (der palmenumsäumte Sandstrand) und die unter Surfern bekannten Sandstrände wie Maridati, Kouremenos und Chiona. Alle Strände sind wegen der guten Wasserqualität mit der blauen Flagge ausgezeichnet worden. Die Surfer haben viel dazu beigetragen, dass der Ort immer beliebter wird. So wurden einige kleine Appartements und Fewos gebaut.

Palekastro, das östlichste Dorf Kretas, liegt ca. 22 km östlich von Sitia und ca. 170 Km östlich von Heraklion. Daher ist Palekastro auch heute noch weit vom Massentourismus entfernt. Die 1100 Einwohner der Gemeinde leben mehrheitlich von der Landwirtschaft. Wein und Olivenöl werden produziert. Palekastro ist heute das Ziel von Individualreisenden, die die lange Anfahrt von Heraklion nicht scheuen (ca. 3 Stunden). Die Landschaft ist karg und trocken, vielfach noch unberührt. Sanfte Hügel umgeben die Region. Vom flachen Berg im Osten hat man einen guten Blick über den Ort und Bucht.
Ost Kreta, Palekastro - Surfers Paradise
kreta.com