Kreta Reisen - kreta.com Reisebüro und Reiseveranstalter für Griechenland seit 1989!
+49 211 4982285 Kreta.com Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
 

facebook
+49 211 4982285 Kreta.com Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
+49 211 4982285 Kreta.com Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne! Anfrageformular

Auflugstipps & Tourenvorschläge Westküste

Besuch der venezianischen Altstadt von Rethymnon

Die Stadt Rethymnon hat ca. 30000 Einwohner und liegt 60 km von der Heraklion entfernt und 45 Km von Chania. Sie ist, nach Chania und Heraklion, die drittgrößte Stadt Kretas und liegt ziemlich mittig der Insel Kreta. Östlich der Stadt Rethymnon befindet sich der große Hafen. Oberhalb des Hafens ist die "Fortezza", Überreste der venezianischen Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert. Die Geschichte Rethymnons reicht bis zur Jungsteinzeit (6000 - 2600 v.Chr.) Das Wahrzeichen der Stadt sind die zwei spielende Delfine, die auch auf Münzen der hellenistischen Zeit abgebildet waren. Durch den 2 jährigen Krieg 824-828 gegen die Türken wurde die Stadt fast komplett zerstört. Es folgten viele erfolglose Rückeroberungsversuche in der Byzanz Zeit. An der Uferpromenade von Rethymnon reihen sich Hotels, Restaurants und Cafes. Mehr Ambiente finden Sie in den kleinen Gassen, wo auch eine landestypische Küche angeboten wird. Museen in der Stadt Rethymnon:

Der "Rimondi Brunnen" von Rethymnon ist eines der elegantesten architektonischen Denkmäler der Venezianer für die Stadt Rethymnon. Der Brunnen besteht aus vier Säulen mit Korinthischem Kapitell, zwischen denen drei Löwenköpfe hervortreten. Der Rimondi Brunnen und die Loggia stellten zusammen mit der Turmuhr (die es heute leider nicht mehr gibt) die "Seele" der venezianischen Stadt dar. Im archäologischen Museum von Rethymnon werden wichtige Sammlungen aus der spätneolithischen Zeit bis zur römischen Epoche gezeigt. Funde aus der "Melidoni-Höhle", aus der Nekropole der "Armenier" und aus den archäologischen Stätten "Apodoulos", "Monastiraki", "Stavromeno", "Vrysinas", "Stavromeno", "Elevthernas" und "Argiroupoli" werden dort gezeigt.

In der restaurierten Moschee von "Mastampas" befindet sich das paläontologische Museum von Rethymnon. In diesem Naturkundemuseum wird die Entstehungsgeschichte Kretas nahe gebracht. Es werden Abdrücke von endemische Elefanten und Hirsche aus dem Pleistozän und Meeresfossilien aus dem Paläozän und dem Mesozän und dem Känozan präsentiert.

Wir helfen Ihnen gerne telefonisch weiter. +49 211 4982285

Rethymnon
kreta.com