Kreta Reisen Kreta Reisen
+49 211 4982285 Kreta.com Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
 

facebook
+49 211 4982285 Kreta.com Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!
+49 211 4982285 Kreta.com Ihr Griechenland-Spezialist berät Sie gerne!

Mietwagenrundreise Elia Kreta im Winter

  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter
  • Kreta | Mietwagenrundreisen | Mietwagenrundreise Elia im Winter

Unsere Winter-Reise Kreta im Winter "Elia". Unsere Mietwagenrundreise Elia mit kleinen Stadthotels und Landhotels. Kreta im Winter lohnt sich. Angebote mit Flug ab CH,AT oder DE mit Mietwagen. Individuelle Beratung für Kreta im Winter Kontakt: info@kreta.com
Unser Top.-Hotel in der Altstadt Rethymnons: Hotel Palazzino Di Corina: WIFI, Restaurant, Rezeption, Frühstück

Unser Top-Hotel auf der Askifou-Hochebene: Hotel Lefkoritis Resort: Restaurant mit Kamin, Suite mit Balkon und Kamin, Frühstück

Unsere Top-Unterkunft im Winzerdorf Archanes: die Ferienwohnungen Arachanes Cottages, WIFI, Garten Appartement mit sep. Schlafzimmer, Kamin, ohne Verpflegung

Wohnen im historischen Gebäude in der Stadt Chania: Hotel Porto Del Colombo: WIFI, Heizung, Doppelzimmer, Frühstück
Mit den letzten Charterflügen Ende Oktober kehrt in vielen Orten der Insel wieder die kretische Gelassenheit ein. Die Zeit von November bis Januar reizt durch ihre milden Temperaturen. Im Durchschnitt beträgt die Tagestemperatur 18°. Es ist die Zeit für Exkursionen, Wanderungen, Museums- und Ausgrabungsbesuche oder einfach nur zum Relaxen unter Einheimischen. Die Berge sind vielfach schon mit Schnee bedeckt, während man sich an der Küste von der milden Wintersonne verwöhnen lassen kann.

1.-5. Tag Erste Station ist die historische Stadt Rethymnon, hier wohnen Sie im einem historischen Gebäude mitten in der Altstadt der Küstenstadt "Rethymnon" im Hotel Palazzino di Corina im DZ, ÜF,

5-8.Tag Sie fahren durch Kretas Weinstrasse zum ältesten Dorf Archanes. Archanes ist ein charmantes altes Winzerdorf. Bis zur Hauptstadt Heraklion sind es nur 20 Fahrminuten, dort können Sie eins der wichtigsten Archeologischen Museen besichtigen. Alle Funde der Minoischen Kultur sind hier ausgestellt.

8.-11.Tag Sie wohnen im Westen Kretas auf der Askifou-Hochebene im Landhotel Lefkoritis in einer Suite mit Kamin und Panoramablick auf die Hochebene. Die Askifu-Hochebene ist das größte Wandergebiet Kretas.

11.-15.Tag Sie erreichen die wunderschöne Alstadt Chanias. Die Altstadt Chanias ist wie ein Freilichtmuseum. Hier wohnen Sie im Hotel Porto del Colombo, mitten in der Alstadt. Von hier aus können Sie auch das größte Kloster Kretas das Kloster "Agia Triada" besuchen. Es wird auch intensiv bewirtschaftet, es produziert Bio-Olivenöl und Bio-Wein. Das Kloster ist architektonisch sehr interessant, es hat einen kleinen Kloster-Shop bietet die eigenen Produkte an.

Dies sind nur ein paar Ideen, die Sie auf Ihrer Reise inspirieren sollen....

Tourenvorschläge für unsere Mietwagenrundreise Elia:

1.Station: Die Altstadt Rethymnons ist ein Freilichtmuseum. Museen in der Stadt Rethymnon: In der restaurierten Moschee von "Mastampas" befindet sich das paläontologische Museum von Rethymnon. In diesem Naturkundemuseum wird die Entstehungsgeschichte Kretas nahe gebracht. Es werden Abdrücke von endemische Elefanten und Hirsche aus dem Pleistozän und Meeresfossilien aus dem Paläozän und dem Mesozän und dem Känozan präsentiert. Der "Rimondi Brunnen" von Rethymnon ist eines der elegantesten architektonischen Denkmäler der Venezianer für die Stadt Rethymnon. Der Brunnen besteht aus vier Säulen mit Korinthischem Kapitell, zwischen denen drei Löwenköpfe hervortreten. Der Rimondi Brunnen und die Loggia stellten zusammen mit der Turmuhr (die es heute leider nicht mehr gibt) die "Seele" der venezianischen Stadt dar. Im archäologischen Museum von Rethymnon werden wichtige Sammlungen aus der spätneolithischen Zeit bis zur römischen Epoche gezeigt. Funde aus der "Melidoni-Höhle", aus der Nekropole der "Armenier" und aus den archäologischen Stätten von "Apodoulos", "Monastiraki", "Stavromeno", "Vrysinas", "Stavromeno", "Elevthernas" und "Argiroupoli" gezeigt. Das Museum für Geschichte und Volkskunst in Rethymnon befindet sich in einem venezianischen Herrenhaus aus dem 17. Jh. in der Vernardou Str. 28-30. Allein schon das Gebäude, mit seinem wunderschönen Innenhof, ist einen Besuch wert. Das Museum wurde mit Spenden gegründet und zeigt Volkstrachten, Webstühle, Webereien, Keramikkörbe, Metallarbeiten, alte Münzen und andere historische Wertstücke. Die markanten Portale von Rethymnon. Gerade auch die Renaissance hat die Architektur vieler Privathäuser beeinflusst. Portale der verschiedenster Stilrichtungen, wie dorisch, ionisch, Korinthisch, toskanisch, sind in der ganzen Stadt zu finden. Besonders viele Portale können Sie in der Strasse "Nikiforas Fokas", Straße "Arabatzoglo", in der Straße "Vernardou" und Straße "Arkadiou" bewundern. Die Porta "Goura" ist das einzige erhaltene Tor der Außenmauer. Die Giebel mit den Löwenköpfen sieht man heute nicht mehr, man kann aber die Porta sehr gut erkennen. Es finden auch Theateraufführungen im Theater "Erophile" auf der Burg statt.Im Hinterland von Rethymnon können sie das Arkadi Kloster besuchen und die archeologische Ausgrabungsstätte Eleftherna.

2. StationDas Bergdorf Archanes ist eines der ältesten Bergdorfer Kretas mit der ältesten Weinkultur. Auf der Strecke Heraklion - Archanes befinden sich die meisten Winzer, deshalb nennen wir diese Straße auch die Weinstraße Kretas. Die Minoische Ausgrabrungsstätte Knossos und das Museum von Heraklion können Sie von hier aus in 30 Minuten erreichen. Die Minoischen Ausgrabungsstätte an der Süküste "Faistos" und "Gortys" ( älteste Gesetzestafel) sollten auch auf Ihrem Programm stehen.

3. Station ist die Askifou Hochebene und das Landhotel Lefkoritis. Von hier aus können Sie Ausflüge an die Südküste unternehmen oder in der Hochebene wandern.

4. Station ist die Stadt Chania. Jeder der durch die kleinen, verwinkelten Gassen von Chania geschlendert ist, das Treiben in der Markthalle verfolgt, und tags oder abends in den Tavernen am Hafen von Chania gesessen hat, wird nicht so schnell das Flair vergessen, was er hier gespürt hat. Chania der Juwel Kretas! Chania ist heute eine lebendige Hafenstadt mit über 60.000 Einwohnern. Das Wahrzeichen der Stadt Chania ist der "Faro" (Leuchtturm). Chania besteht heute aus der Altstadt mit Ihrem Hafen und der Neustadt. Die Altstadt ist ein "Freilichtmuseum" mit vielen alten venezianischen Herrenhäusern und auch Zeugen der Sarazenenherrschaft. Das Judenviertel mit der "Etz Hayyim" Synagoge schmückt auch die Altstadt Chanias. Die Hafenanlage Chanias wurde 1320-1354 von den Venezianern erbaut. Sehenswürdigkeiten in Chania: 1. Die Kathedrale "Trimartyri" in Form einer dreischiffigen Basilika aus dem Jahre 1860. 2. Der jüdische Stadtteil (Evraiki) im Nordwesten der Stadt hinter dem Hafen. Die angesehensten Juden Chanias hatten ihre Häuser in der heutigen "Odos Kondilaki", die damals die Hauptstraße des Viertels bildete. In einer ihrer Nebenstraßen liegt die Synagoge von "Kehal Hayyim". Durch die Eroberung der Türken im Jahre 1645 wurde die Stadt religiös aufgeteilt. Die Türken wohnten im östlichen teil der Stadt Chania, die Christen im westlichen Teil und die Juden im nordwestlichen Teil der heutigen Altstadt von Chania. Aber das macht Chania auch so interessant dieser Schmelztiegel der Kulturen. 3. Der Stadtteil Halepa, der im 19 Jahrhundert von wohlhabenden Einwohnern Chanias gegründet wurde. Dieser Stadtteil liegt östlich der Stadtgrenze. Die Wohlhabenden und Konsulate zogen nach Halepa, weil es hier genug Platz gab für Haus + Garten. 4. "Kato Koum Kapi" liegt östlich der venezianischen Befestigungsmauer, noch hinter dem Stadtteil Halepa. Das übersetzt bedeutet: Das Tor zum Sand, weil dort das venezianische Stadttor "Porta Sabbionara" liegt. An der Vorderseite ist der Löwe des Heiligen Markus und die verschiedene Wappen zu erkennen. Das Tor ist das einzige erhaltene der drei Stadttore Chanias. Dieser Stadtteil mit dem kleinen Sandstrand bietet heute viele Cafes mit traumhafter Aussicht auf die Stadt Chania und das Meer. 5. Die "Nea Chora", was neue Heimat bedeutet. Dieser Stadtteil liegt in Nordwesten der Stadt Chanias. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zu der Akrotiri Halbinsel wo sich auch das größte Kloster Kretas befindet. Das Kloster "Agia Triada" wird von Mönchen bewirtschaftet und stellt Bio-Wein und Bio-Olivenöl her. Es git einen kleinen Kloster-Laden. Von dort aus können Sie zu der Bärenhöhle wandern. Tolle Aussichtspunkte auf das Meer!

Diese Reise ist für Kulturinteressierte und auch für Wanderfreunde geeignet. Familien mit Jugendlichen werden auch ihren Spass haben.
1. Im Hotel Palazino Di Corina im Executive Doppelzimmer Zimmer.

2. In den Archanes Cottages wohnen Sie in einem Appartement-Cottage.

3. Auf der Askifou-Hochebene im Hotel Lefkoritis in einem Cottage mit Kamin.

4. In Chania wohnen sie in der Altstadt im Hotel Porto del Colombo im Doppelzimmer mit Frühstück.
In allen Unterkünften Frühstück, ausser in den Archanes Cottages.
In den Städten zahlreiche Tavernen und Cafes.
Im Preis eingeschlossen: Kartenmaterial und Wegbeschreibungen zu den Unterkünften.

Ihr inkludierte Mietwagen ist ein Wagen der Kategorie B. Dies entspricht u.a. einem Fiat Punto oder Citroen C3 oder Peugeot 208. Versichert inkl. Vollkasko ohne Selbstbehalt, km frei, Klimaanlage. Zweitfahrer ohne Gebühr, Kindersitze ohne Gebühr. Radio, CD Player. Ein Navi / GPS ist optional zubuchbar. Keine Kreditkarte für eine Kaution notwendig.
Mietwagenrundreise Elia Kreta im Winter